Logo
Virtuelles Rathaus
Fachbereiche
Was erledige ich wo
Ansprechpartner/innen
Lebenslagen
Formular-Service
Gebührenordnung
Abfallberatung und Abfallbeseitigung
Umwelt- und Klimaschutzbeauftragte Details
Ihr/e Ansprechpartner/in: Telefon: Email:
Frau Meier 02505 82-19 E-Mail an diese Mitarbeiterin / diesen Mitarbeiter verfassen.Details
Die Gemeinde ist nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz und dem Landesabfallgesetz zuständig für das Einsammeln und Befördern von Hausmüll und hausmüllähnlichem Abfall.

Nach dem Kreislaufwirtschaftsgesetz sollen Abfälle vorrangig vermieden, soweit sie nicht vermieden werden können, verwertet, und nur der Rest beseitigt (deponiert oder verbrannt) werden.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden, hält die Gemeinde Altenberge ein differenziertes und abgestuftes Behältersystem zur Auswahl bereit. Es stehen Restmüllgefäße mit 60 l, 80 l, 120 l, 240 l und 1.100 l, Bioabfallgefäße mit 120 l und Papiertonnen mit 120 l, 240 l und 1.100 l Gefäßvolumen zur Verfügung, woraus sich jeder Haushalt individuell das für ihn passende Entsorgungspaket zusammenstellen kann.

Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass sich benachbarte Haushalte auf Antrag zu Entsorgungsgemeinschaften zusammenschließen. Für den Fall, dass das Gefäßvolumen einmal nicht ausreichen sollte, hält die Gemeinde Abfallsäcke für Restmüll bereit. Ebenso kann Restmüll von Kleinanlieferern gebührenpflichtig an der Zentraldeponie Altenberge abgegeben werden.

Die Restmüll- und die Bioabfalltonne werden alle zwei Wochen und das Altpapier vierwöchentlich abgefahren. Die Gefäße müssen am Tag der Abfuhr bis spätestens um 7.00 Uhr zur Abfuhr bereit gestellt werden.

Zur kommunalen Aufgabe der Abfallbeseitigung gehört ebenfalls die Sammlung des Sperrmülls.
Die Abfuhr erfolgt auf Abruf durch den Bürger. Zu diesem Zweck werden entsprechende Anforderungskarten in der Gemeindeverwaltung bereitgehalten, die an das Entsorgungsunternehmen zu senden sind. Weiterhin besteht die Möglichkeit, Sperrmüll zu einem Wertstoffhof zu bringen. Bürgerinnen und Bürger aus Altenberge können gegen Vorlage ihres Personalausweises folgende Abfälle und Wertstoffe kostenfrei am Wertstoffhof abgeben: Sperrmüll, Möbelholz, Baum- und Strauchschnitt (kein Rasenschnitt und Laub), Elektrogeräte, Metallschrott, Altpapier und Kartonagen, Folien und Styropor, Altkleider, Altglas. Der Wertstoffhof befindet sich am Kompostwerk der Fa. Remondis, Westenfeld 107 a in Altenberge und ist montags bis freitags von 8.00 bis 17.00 Uhr und samstags von 8.00 bis 13.00 Uhr geöffnet.

Bitte denken Sie daran, Ihren Personalausweis mitzunehmen.

Schadstoffhaltige Abfälle aus Haushaltungen können sechsmal im Jahr am Schadstoffmobil abgegeben werden. Die Termine sind im Abfallkalender aufgeführt. Das Schadstoffmobil steht an den angegebenen Tagen von 17.00 bis 19.00 Uhr auf dem Gooiker Platz. Zu diesen Terminen können auch Elektrokleingeräte bis 5 kg Gewicht abgegeben werden.

Elektrogroßgeräte können derzeit beim Wertstoffhof abgegeben oder zur Abholung am Haushalt bei der Gemeindeverwaltung angemeldet werden.

Altglas wird in der Gemeinde Altenberge über Altglascontainer, getrennt nach 3 Farben, gesammelt. Die Container stehen an 11 Standorten über das Gemeindegebiet verteilt.

Außerhalb der kommunalen Zuständigkeit erfolgt die 14-tägige Sammlung und Verwertung der Verpackungsabfälle über den gelben Wertstoffsack. Nach der Verpackungsverordnung sind hierfür der Handel und die Hersteller der Verpackungen verantwortlich, die das Duale System Deutschland mit dieser Aufgabe beauftragt haben. Die gelben Säcke werden Anfang des Jahres an alle Haushalte verteilt. Mehrmengen darüber hinaus sind im Laufe des Jahres nur am Kompostwerk der Fa. Remondis, Westenfeld 107 a in Altenberge erhältlich. Während die Dienstleistungen der Gemeinde über Gebühren finanziert werden, zahlt der Verbraucher für die Entsorgung der Verpackungsabfälle bereits beim Einkauf der Ware ein entsprechendes Entgelt.

Weitere und umfassende Informationen zu dem Themenkomplex „Abfallbeseitigung“ finden Sie unter Abfallentsorgung/ Abfallkalender und in der Abfallentsorgungssatzung.




Notwendige Unterlagen
Keine.
 
Gebühren
1,1 cbm Restabfallcontainer inkl. 1,1 cbm Altpapierbehälter (jährlich) 1290,00  €  Details
120 l Bioabfallbehälter (jährlich) 55,20  €  Details
120 l Restabfallbehälter incl. einem 120/240 l Altpapierbehälter (jährlich) 142,80  €  Details
240 l Restabfallbehälter incl. einem 120/240 l Altpapierbehälter (jährlich) 281,40  €  Details
60 l Restabfallbehälter incl. einem 120/240 l Altpapierbehälter (jährlich) 73,20  €  Details
80 l Restabfallbehälter incl. einem 120/240 l Altpapierbehälter (jährlich) 96,36  €  Details
Zusätzliche Abfallsäcke, pro Abfallsack 2,80  €  Details
 
Formulare:
Austausch eines Müllbehälters Details
Erstbeantragung eines Müllbehälters Details

Druckversion anzeigen